Bei Schneideplottern der CIII Serie können in seltenen Fällen Crosscuts, Fehlschnitte oder Querschnitte vorkommen.
 
Für diese Phänomene sind drei Hauptursachen bekannt:

Statische Aufladung der Folie

Beim Plotten wird das Medium, z.B. Selbstklebefolie schnell vor und zurück gefördert. Durch die dadurch entstehende Reibung kann sich eine statische Aufladung bilden. Vor allem im Winter, wenn die Luft warm und trocken ist, tritt dieses Phänomen häufiger auf.
Diese statische Aufladung kann wiederum zu Fehlern bei der Datenübertragung führen. Sodass einzelne Bits verloren gehen und im Ergebnis der Plotter kreuz und quer schneidet.

Problem mit der Datenmenge

Tritt ein Fehler immer an der gleichen Stelle auf, handelt es sich mit größerer Wahrscheinlichkeit um ein Problem mit der Datenmenge die vom Plotter verarbeitet werden muss.
Ist die Datenmenge zu groß, kann es zu Fehlern bei der Datenübertragen kommen, sodass Bits verloren gehen. Behoben werden kann dieses Problem, indem die Datenmenge reduziert wird. Das betrifft in erster Linie die Anzahl der Knoten die auf jeder Linie liegen. Wenn man diese Anzahl verringert, kann man das Problem in der Regel lösen.

Defektes USB Kabel

Ferner kann auch ein defektes USB Kabel zu den beschriebenen Fehlern führen. In diesem Fall muss das USB Kabel ausgetauscht werden.